Vergleich: Schinderhannes - der deutsche Robin Hood?

Auf dieser Website haben Sie viele verschiedene Facetten des historischen Johannes Bückler und der fiktiven Figur des Schinderhannes kennengelernt. Als finalen Baustein unserer Analyse möchten wir gerne einen Vergleich zwischen Wirklichkeit, Drama und Film ziehen.

Tatsächlich gibt es einige Parallelen zwischen Fiktion und Realität, zu nennen sind hier beispielsweise die gleichen Rahmenbedingungen der Personen sowie die gewählten Schauplätze. In beiden Fällen entstammte Johannes Bückler einfachen familiären Verhältnissen und führte eine Beziehung mit Juliane „Julchen“ Blasius. Desweiteren bewegte Schinderhannes sich vorzugsweise in den Regionen des Hunsrücks und beging dort seine Straftaten (Vgl. Rubrik „Historie“). Auch die Schlüsselkompetenz eines Räuberhauptmannes, durch Charisma Leute um sich zu scharen, haben der fiktive und der echte Schinderhannes gemein (Vgl. Rubrik „Drama - Charakterisierung“).

Dennoch beruht ein Großteil des Films und des Dramas nicht auf Fakten, sondern stellt eine idealisierte Form dar, die mit anderen, ähnlichen Charakteren (wie zum Beispiel Robin Hood) zu einem großen Teil übereinstimmt. Zum einen wird er im Drama und im Film als eine Person dargestellt,die großen Wert auf Loyalität legt, was man an seinem festen Verband von Komplizen sieht. In der Wirklichkeit hingegen suchte er sich für jeden Raubzug neue Mittäter und war egoistisch eingestellt. Dieser Egoismus führte dazu, dass er keine Rücksicht auf die Lebensumstände seiner Opfer nahm und dadurch sowohl Reiche als auch Arme bestahl. Zudem raubte er nicht, um den Armen zu geben, sondern nur, um sich selbst zu bereichern.

Daraus folgern wir, dass sich die Assoziation mit dem Wohltäterschema eines „Robin Hood“ als falsch erweist. Um dies noch zu steigern, war Schinderhannes nicht - wie im Drama und im Film dargestellt - ein lustiger und gewitzter Gauner, sondern ein skrupelloser, brutaler Räuber und Mörder.

Schlussendlich kommen wir zu dem Fazit, dass Wirklichkeit und Fiktion nur bedingt
übereinstimmen. Vielmehr ist der fiktive Schinderhannes ein Mythos, der vor allem der
Unterhaltung des gemeinen Volkes dienen sollte, welches sich so ein Helden geschaffen hat.


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!